Unser Hintergrundbild zeigt einen Blick über die Teichanlage, hin zur Kirche, die die Dächer von Dauernheim überragt.
Oben links das Wappen des ASV Dauernheim. Es zeigt einen Hecht unter einem Regenbogen, umrahmt vom Schriftzug ASV 1965 Dauernheim e.V.

Angeln und Naturschutz in der Nidda-Aue

Nachrichten
Unser ASV
Naturschutz
Gewässer
Bilder

Mehr Info: Bitte die Auswahlbilder anklicken oder das Menue-Feld nutzen !

Zum aktuellen Nachrichten-Block des Angelsport-Verein Dauernheim gelangen Sie "hier".

Ein Übersicht über das umfangreiche Nachrichten-Archiv finden Sie "hier".

"Last but not least" sei auf die ausführliche Dokumentation "Zur Geschichte des ASV Dauernheim e.V." hingewiesen. Interessante Fakten aus der Vergangenheit, beginnend beim geologischen Ursprung der heutigen Nidda, über die frühen Nutzer des Flusses und die Gründung des ASV bis hin zum Bau und der weiteren Gestaltung der Teichanlage, zeigen die Hintergründe und Ziele für die heutigen Bestrebungen des ASV Dauernheim auf.

Der Angelsport-Verein Dauernheim wurde im Jahre 1965 gegründet. Informationen zu aktuellen Terminen, zur Jugendgruppe, zu Fang-Erfolgen der Mitglieder oder zu den Ehrenamtsträgern des Vorstandes werden bereitgehalten.

Wenn Sie sich fragen was am Angeln den Sport sei, finden Sie unter "Der Verein" die vielleicht überraschende Antwort. Erfaren Sie, das es nicht in erster Linie der Fang von Fischen ist, der einen Angler an das Wasser treibt und warum sich die Angler als Natur-Nutzer mit aller Kraft für intakte Lebensgemeinschaften im und am Wasser einsetzen.

Das Angeln im ASV Dauernheim alles andere als Müßiggang ist, belegen die vielen Beispiele aktiver Maßnahmen im Naturschutz, im Gewässerschutz im Artenschutz und im Landschaftsschutz, die die Mitglieder in zahlreichen Arbeitseinsätzen ehrenamtlich leisten.

Eindrucksvoll werden die Gewässer des ASV Dauernheim beschrieben. Etwa acht Kilometer Nidda und ein kurzes Stück des Laisbach im Mündungsbereich unterliegen der Obhut des ASV Dauernheim. Eine neue Teichanlage mit Hauptteich, zwei Aufzucht-Teichen, Flachwasserzone und Klärteich konnte 2004 zur Nutzung freigegeben werden.

Viele Bilder mit weiteren Informationen über die Pflanzen und Tiere der Nidda und ihrer Aue, über die Aktivitäten der rührigen Jugendgruppe des ASV Dauernheim und die Maßnahmen zum Naturschutz sowie zu den Veranstaltungen des Angelsport-Vereins stehen zu Ihrer Verfügung.

Stimmungsvolle Aufnahmen der Gewässer und der uralten Kulturlandschaft um Dauernheim runden das Angebot ab.